14. November 2019 08:43

Chronik

Fünf Kühe verenden in der Weststeiermark wegen Stromschlags

  • Fünf Rinder sind Mittwochabend nach einem Stromschlag in einem Stall im steirischen Deutschlandsberg verendet.
  • Der 53-jährige Landwirt hatte gerade die Kühe gemolken, als die Maschine ausfiel.
  • Im Sicherungskasten war ein Brand ausgebrochen, den der Bauer löschte.
  • Kurz danach fand der Steirer sein totes Vieh im Stall.
  • Drei männliche und zwei weibliche Rinder dürften in den Stromkreis geraten sein. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ