19. November 2018 04:16

Kultur

Fund von gestohlenem Picasso-Gemälde war Scherz

  • Der vermeintliche Picasso wurde schließlich am Samstagabend gefunden.
  • Die zuständige rumänische Staatsanwaltschaft erklärte, es könne sich um "Tete d'Arlequin" handeln.
  • Die rumänisch-stämmige Schriftstellerin Feticu sagte schließlich NOS, sie habe eine E-Mail von den belgischen Regisseuren Yves Degryse und Bart Baele erhalten, in der sie über den Scherz aufgeklärt wird. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ