3. Dezember 2018 14:32

Politik

Hartinger-Klein verteidigte Reform der Mindestsicherung

  • Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) verteidigte am Montag den neuen Gesetzesentwurf für die Mindestsicherung - wobei sie vor allem auf jüngste Diskussionen um die Kürzungen für Familien einging.
  • Das "liberale Bürgergeld" sieht höhere Zuverdienstgrenzen vor, um Menschen rascher in den Arbeitsmarkt zu bringen.
  • Als fair und chancenorientiert bezeichnen die NEOS ihr "liberales Bürgergeld". (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ