2. Dezember 2019 16:41

Politik

Ibiza-Affäre: Strache wollte Poker offenbar zu einer Sportart erklären

  • Wie der "Standard" und die "Presse" berichten, setzte sich Heinz-Christian Strache dafür ein, dass Poker zum Sport wird.
  • Laut den Berichten traf Strache Glücksspielunternehmer Peter Zanoni - von diesem soll die Idee ausgeganen sein.
  • Strache hätte die Einnahmen aus dem Poker als Sportminister für sein Ressort reklamieren können.
  • Laut den Berichten bat Strache nach dem Ibiza-Video freiheitliche Kollegen auf, sich weiter um Zanoni zu kümmern.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ