9. Januar 2020 13:51

Chronik

In Türkei festgesetzte Wienerin Lacin darf ausreisen

  • Seit sechs Monaten sitzt kurdischstämmige Wiener Pädagogin Mülkiye Lacin in der Türkei fest.
  • Die kurdischstämmige Frau wurde vor sechs Monaten während eines Türkeiurlaubs von einer Sonderheit der türkischen Polizei festgenommen.
  • Die türkischen Behörden haben ihr vorgeworfen Propaganda für eine "terroristische Organisation" zu betreiben.
  • Am Donnerstag wurde das Ausreiseverbot gegen die Pädagogin aufgehoben. Lacin darf jetzt nach Österreich zurückkommen.
  • Ein Verfahren in der Türkei ist zur Zeit aber noch nicht ausgeschlossen.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ