21. November 2019 10:49

Politik

Innenministerium setzt Änderungen bei Rückkehrzentren um

  • Das Innenministerium hat nach Kritik an den beiden Rückkehrberatungszentren in Fieberbrunn und Schwechat eine Überprüfung der Einrichtungen durchgeführt.
  • Kritisiert worden war unter anderem, dass die dort untergebrachten Kinder keinen ausreichenden Schulzugang hätten.
  • Daher gehe jede Kritik an zu langer Unterbringung in den Zentren ins Leere. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ