30. April 2020 11:55

Sport

IOC-Solidaritätshilfe für sechs österreichische Sportler

  • Mit einem Solidaritäts-Programm in Höhe von 57 Millionen Dollar will das Internationale Olympische Komitee (IOC) die Mehrkosten durch die Verschiebung der Sommerspiele 2020 in Tokio auf 2021 lindern.
  • Unter den rund 1.600 Sportlern, die direkt unterstützt werden, befinden sich auch sechs österreichische Athleten.
  • Zudem wird auch der 20-jährige irakische Flüchtling Aker Al Obaidi vom IOC unterstützt. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ