30. November 2019 18:53

Politik

IS bekennt sich zu Messerattacke in London

  • Die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) reklamiert den Angriff nahe der London Bridge für sich.
  • Begonnen hatte der Angriff am Freitag der Polizei zufolge in der Fishmonger's Hall, wo der Attentäter an einer Konferenz über Resozialisierung der Universität Cambridge mit dem Titel "Learning Together" teilgenommen hatte.
  • Dort soll er begonnen haben, auf Menschen einzustechen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ