20. Dezember 2018 10:52

Politik

Istanbuler Prozess gegen "Welt"-Journalisten Yücel vertagt

  • Der Prozess gegen den früheren "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel in Istanbul ist am Donnerstagvormittag nach einer kurzen Anhörung auf April vertagt worden.
  • Der Richter gab damit den deutschen Behörden zusätzlich Zeit, um sich zu einem Antrag zu äußern, Yücel in der Bundesrepublik aussagen zu lassen, wie die "Welt" und die Anwälte des Journalisten mitteilten. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ