25. April 2020 18:42

Chronik

Johns-Hopkins-Universität: Mehr als 200.000 Tote weltweit

  • Dies teilte die US-Universität Johns Hopkins am Samstagnachmittag auf ihrer Corona-Infoseite mit.
  • Demnach lag die Zahl der Toten bei 200.698, die Zahl der bestätigten Infektionen bei 2.865.938.
  • Damit wurden fast drei Viertel aller Todesfälle in nur fünf Ländern gezählt.
  • Das Ausbruchsland China war mit 83.901 Fällen und 4.636 Toten nur noch auf dem neunten Platz der Rangliste. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ