2. November 2019 15:46

Politik

Johnson will im Wahlkampf von Drohung mit "No Deal" ablassen

  • Der britische Premierminister Boris Johnson will im Wahlkampf offenbar von seiner Drohung mit einem No-Deal-Brexit ablassen.
  • "Was wir haben, ist ein fantastischer Deal, von dem niemand dachte, dass wir ihn bekommen könnten", sagte Johnson dem Sender ITV.
  • Nach einem Wahlsieg im Dezember könne er dieses Abkommen durch das Parlament bringen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ