26. Dezember 2019 05:36

Chronik

Känguru als "Weihnachtsmahl" für Wolf in Belgien

  • Ein Wolf wird in Belgien verdächtigt, ein als Haustier gehaltenes Känguru gefressen zu haben.
  • Das aus einem Garten in Balen verschwundene Beuteltier sei wahrscheinlich von dem Wolf als "Weihnachtsmahl" verspeist worden, sagte der Wolfsexperte Jan Loos am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP.
  • Er habe dann dort Spuren von Wolfspfoten gefunden: "Also ist es ziemlich sicher, dass es ein Wolf war." (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ