19. Oktober 2019 18:22

Chronik

Kleinkind musste nach Unfall in OÖ Arm amputiert werden

  • Einem dreijährigen Buben ist am Samstag bei einem Unfall während des Besuchs einer Mühle im Bezirk Perg im Mühlviertel ein Arm abgetrennt worden.
  • Das Kind hatte in einen mit Schutzblech abgedeckten Behälter gegriffen, dabei wurde der rechte Arm des Buben von einer Förderschnecke erfasst.
  • Das schwer verletzte Kind wurde mit den Rettungshubschrauber ins Uniklinikum nach Linz geflogen. (c) APA.