7. November 2018 14:55

Politik

Kneissl verteidigt Enthaltung Österreichs bei Migrationspakt

  • Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) hat am Mittwoch Österreichs Position zum UNO-Migrationspakt verteidigt.
  • Gefragt, ob sich Österreich mit seiner Enthaltung in guter Gesellschaft befinde, meinte die Ressortchefin: "Wir werden die Debatte weiter verfolgen."
  • Mit der Enthaltung wolle man jedenfalls sicherstellen, dass die Vereinbarung für Österreich nicht wirksam wird. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ