13. Januar 2020 19:31

Politik

Kopftuchverbot: IGGÖ hat Beschwerde beim VfGH eingebracht

  • Die Islamische Glaubensgemeinschaft hat laut "Kurier" die angekündigte Beschwerde gegen das Kopftuchverbot beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) eingebracht.
  • Seit Beginn des Schuljahres 2019/2020 ist an Volksschulen "Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung, mit der eine Verhüllung des Hauptes verbunden ist", verboten.
  • Die Regierung will dies auf bis zu 14-jährige Mädchen ausweiten. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ