22. Oktober 2019 06:11

Politik

Lage in Bolivien nach Präsidentschaftswahl spitzt sich zu

  • In Bolivien spitzt sich die Lage nach der Präsidentschaftswahl drastisch zu: Nachdem Amtsinhaber Evo Morales doch im ersten Wahlgang gewinnen könnte, sprach Oppositionskandidat Carlos Mesa von "Betrug".
  • Er kündigte am Montag an, das Ergebnis nicht anerkennen zu wollen.
  • Morales' Vorsprung liegt laut den neuesten Ergebnissen äußerst knapp über der Zehn-Punkte-Marke. (c) APA.