19. November 2019 10:14

Chronik

Lage nach Unwettern in Osttirol normalisiert sich langsam

  • Nach Tagen mit heftigen Schneefällen und Unwettern scheint sich die Lage in Osttirol langsam zu beruhigen.
  • Zudem seien Kindergärten und Schulen großteils wieder geöffnet, teilte das Land am Dienstag mit.
  • Auch die Lawinengefahr ging von Stufe 4, große Gefahr, auf Stufe 3, erhebliche Gefahr, zurück.
  • Auch in Sachen Lawinengefahr ist offenbar Entspannung angesagt. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ