30. Dezember 2019 21:09

Chronik

Lawinenabgang in Kärnten - Kind teilweise verschüttet

  • Bei einem Lawinenabgang im Bereich einer Skiroute im Kärntner Skigebiet Heiligenblut-Großglockner ist am Montag ein Urlauberkind von den Schneemassen teilweise verschüttet worden.
  • Der Zwölfjährige aus Polen wurde verletzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Lienz geflogen.
  • Ein zweites Kind befand sich beim Lawinenabgang in unmittelbarer Nähe. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ