22. Oktober 2019 13:56

Chronik

Lebenslang nach Raubmord an Pensionistin in Ebergassing

  • Weil sie eine 64-jährige Pensionistin am 22. Jänner 2019 in Ebergassing erschlagen und einen Tresor mit 11.000 Euro geraubt haben soll, ist eine 44-Jährige am Dienstag von einem Schwursenat am Korneuburger Landesgericht zu lebenslanger Haft verurteilt worden.
  • Bei der Angeklagten handelt es sich um eine Bekannte des Opfers.
  • Die 44-Jährige blieb auch am Schlusstag bei ihrer Verantwortung. (c) APA.