24. Dezember 2018 11:06

Politik

Leiche von siebenjährigem US-Grenzopfer in Heimat überstellt

  • Die Leiche einer Siebenjährigen aus Guatemala, die nach ihrer Festnahme durch US-Grenzbehörden auf tragische Weise in den USA gestorben war, ist ins Heimatland des Mädchens überstellt worden.
  • Auf Bildern war zu sehen, wie der Sarg mit den sterblichen Überresten des Kindes nach der Landung am Internationalen Flughafen von Guatemala-Stadt am Sonntag in ein Leichenauto getragen wurde. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ