14. Oktober 2019 13:24

Politik

Linzer Aktenaffäre: Ermittlungen gegen Luger eingestellt

  • In der Affäre um liegen gebliebene Akten im Linzer Magistrat hat die Wirtschafts-und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) die Verfahren gegen alle sechs Beschuldigten des Magistrates, darunter auch Bürgermeister Klaus Luger, eingestellt.
  • Dies teilte das Büro von Vizebürgermeisterin Karin Hörzing, die in dieser Causa stellvertretend die Amtsgeschäfte führt, am Montag mit. (c) APA.