9. Januar 2020 16:51

Chronik

Mehr als 40 Tote durch heftige Unwetter in Angola

  • Bei heftigen Regenfällen sind in Angola innerhalb von 24 Stunden mehr als 40 Menschen ums Leben gekommen.
  • Wie das Innenministerium des südwestafrikanischen Landes am Donnerstag mitteilte, zog das Unwetter bereits in der Nacht auf Montag und am Montag über das Land.
  • Dabei seien 41 Menschen gestorben.
  • Von den heftigen Regenfällen waren zwölf der 18 Provinzen Angolas betroffen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ