10. November 2019 17:49

Chronik

Mehrere Tote durch Zyklon "Bulbul" in Indien und Bangladesch

  • Mit zerstörerischer Wucht ist der Zyklon "Bulbul" über Teile Indiens und Bangladeschs hinweggezogen und hat dabei mindestens 20 Menschen in den Tod gerissen.
  • Umgestürzte Bäume versperrten mehrere Straßen, der Zugang zum Katastrophengebiet war eingeschränkt.
  • Im Mai waren zwölf Menschen bei Zyklon "Fani" ums Leben gekommen, dem stärksten Sturm der vergangenen Jahre. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ