21. Dezember 2018 12:37

Politik

Mehrere Tote nach Protesten gegen Brotpreis im Sudan

  • Im Sudan sind bei Protesten gegen höhere Brotpreise nach Angaben der Opposition mindestens neun Menschen ums Leben gekommen.
  • Die Regierung hatte erst am Mittwoch wegen der anhaltenden Proteste gegen die Erhöhung der Preise von Brot und Benzin in den beiden Provinzen den Notstand verhängt.
  • Der Abgeordnete Mubarak al-Nur hatte am Donnerstag noch von zwei Toten gesprochen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ