12. November 2018 11:07

Chronik

Messerstiche-Opfer im Burgenland nannte Namen des Täters

  • Die 75-Jährige, die am Samstag nach mehreren Messerstichen, die ihr ein 31-jähriger Burgenländer in ihrem Haus in Rohrbach zugefügt haben soll, im Spital gestorben ist, hat am Telefon noch selbst den Namen des mutmaßlichen Täters genannt.
  • Das teilte Roland Koch, Sprecher der Staatsanwaltschaft Eisenstadt, am Montagmittag der APA mit.
  • Die Bluttat hatte sich am Samstag gegen 17.30 Uhr ereignet. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ