2. Dezember 2019 14:31

Chronik

Mindestens 17 Tote bei Busunfall in Chile

  • Ein Fernbus in Chile hat sich überschlagen und ist rund 30 Meter in die Tiefe gestürzt.
  • Bei dem Unfall in der Nähe der Gemeinde Taltal im Norden des Landes kamen mindestens 17 Menschen ums Leben, wie die chilenische Zivilschutzbehörde (Onemi) am Montag mitteilte.
  • Weitere 23 Menschen wurden bei dem Unglück verletzt.
  • Zahlreiche Rettungskräfte und die Feuerwehr waren in der Nacht zum Montag im Einsatz. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ