23. Dezember 2018 14:08

Chronik

Mindestens 22 Tote bei Grubenunglücken kurz vor Weihnachten

  • Kurz vor Weihnachten haben zwei schwere Grubenunglücke Russland und Tschechien erschüttert.
  • Am Samstag starben bei einem Feuer in einem russischen Kalibergwerk westlich des Urals neun Arbeiter.
  • Ihre Leichen wurden erst am Sonntag entdeckt, wie die Behörden der Region Perm und Rettungskräfte laut russischen Medien mitteilten.
  • Insgesamt 17 Arbeiter waren in der Grube, als das Feuer ausbrach. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ