28. Dezember 2019 17:20

Chronik

Mindestens 24 Tote bei Verkehrsunfällen in Ägypten

  • Bei zwei schweren Verkehrsunfällen in Ägypten sind innerhalb kurzer Zeit mindestens 24 Menschen getötet worden.
  • Zunächst sei am Samstagvormittag ein Touristenbus nahe dem Ferienort Ain Suchna am Roten Meer mit einem weiteren Bus kollidiert, hieß es aus ägyptischen Sicherheitskreisen.
  • Lokale Medien berichteten von mindestens drei asiatischen Touristen, die bei dem Unfall gestorben seien. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ