6. November 2018 08:01

Politik

Mindestens 25 Grenzsoldaten in Westafghanistan getötet

  • Bei einem Überfall radikalislamischer Taliban auf eine Basis von Grenzsicherungskräften in der westafghanischen Provinz Farah sind mindestens 25 Grenzsoldaten getötet worden.
  • Mindestens acht weitere seien verwundet worden, sagte der Provinzrat Dadullah Kanih.
  • Die Taliban hätten zudem rund 20 Soldaten, darunter die Verwundeten, bei dem Angriff in der Nacht auf Dienstag gefangen genommen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ