29. Oktober 2019 09:56

Chronik

Mindestens sechs Tote bei Beben auf den Philippinen

  • Bei einem Erdstoß im Süden der Philippinen sind am Dienstag mindestens sechs Menschen getötet worden.
  • Mehr als 300 Menschen wurden durch das Beben der Stärke 6,6 auf der Insel Mindanao verletzt.
  • An der Schule sei Panik ausgebrochen, mehrere weitere Schüler seien verletzt worden.
  • Mehrere Wohnhäuser und öffentliche Gebäude wurden beschädigt, Schulen in der Region als Vorsichtsmaßnahme geschlossen. (c) APA.