5. November 2019 14:01

Politik

Mindestens zehn Tote binnen 36 Stunden bei Protesten im Irak

  • Bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften im Irak sind binnen 36 Stunden mindestens zehn Menschen von Sicherheitskräften getötet worden.
  • Seit Beginn der Proteste gegen die Regierung im Irak am 1. Oktober wurden landesweit mehr als 270 Menschen getötet.
  • Das Nachbarland hat wie auch die USA großen Einfluss im Irak. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ