27. Dezember 2018 11:46

Politik

Minister ziehen positive Bilanz aus EU-Vorsitz

  • Wenige Tage vor dem Ende des österreichischen EU-Ratsvorsitzes haben die Minister eine positive Bilanz ihrer Arbeit gezogen.
  • Bereits am Samstag hatte Arbeits- und Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) eine detaillierte Bilanz vorgelegt.
  • Besonders betonte Schramböck wichtige Weichenstellungen im Bereich des digitalen Binnenmarkts.
  • Österreich sei diesbezüglich ein gutes Beispiel in der EU. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ