6. November 2019 08:55

Chronik

Missbrauch in Wiener Kinderheimen: 52 Millionen Euro für Opfer

  • Neun Jahre lang haben die Stadt Wien und die Opferschutzorganisation Weißer Ring mit der Aufarbeitung von sexuellen Missbrauchsfällen in Wiener Kinderheimen verbracht.
  • Nun liegt der Endbericht vor. Demnach wurden 2.384 Betroffene von der Stadt Wien finanziell entschädigt.
  • Für Entschädigungen, Psychotherapie und andere Unterstützungen wurden 52,53 Millionen Euro aufgewendet.
  • Video: Rechtsexperte Josef Hiebl (MAG ELF) analysiert für PULS 24 den Endbericht.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ