18. Dezember 2019 06:38

Politik

Mölzer: FPÖ-Führung hätte Strache nach Brüssel lassen sollen

  • Der frühere EU-Abgeordnete Andreas Mölzer gibt der FPÖ-Führung eine Mitschuld an der Eskalation des Konflikts um Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache.
  • "Es hat sicher von der Parteiführung ein paar Fehlentscheidungen gegeben", sagte Mölzer im APA-Interview mit Blick auf die Bemühungen, Strache von einer Annahme des EU-Mandats abzubringen.
  • Die Lage hätte sich dann beruhigen können. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ