21. Dezember 2018 17:38

Politik

Myanmars Armee verkündete viermonatige Feuerpause

  • Die Armee Myanmars hat am Freitag einen einseitigen viermonatigen Waffenstillstand im Konflikt mit bewaffneten Gruppen in Teilen des Landes verkündet.
  • Das Militär behalte sich das Recht vor, "wenn nötig" wieder zum bewaffneten Kampf überzugehen.
  • Die Waffenruhe gilt für die Konflikte im Norden und Osten des Landes.
  • Derzeit ist das Militär im Teilstaat Rakhine mit buddhistischen Rebellen konfrontiert. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ