5. Januar 2020 11:05

Kultur

"Nasser Limes" der Römer soll Weltkulturerbe werden

  • Jetzt wollen die Niederlande und die deutschen Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz erreichen, dass der Niedergermanische Limes aus der Römerzeit ins Weltkulturerbe aufgenommen wird.
  • Am Donnerstag soll der Antrag bei der UNESCO in Paris eingereicht werden.
  • Bis zu 30.000 Soldaten hatten die Römer am "nassen Limes", dem Rhein, stationiert. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ