23. Dezember 2019 11:43

Politik

Neue Proteste gegen Indiens umstrittenes Einbürgerungsgesetz

  • In Chennai im Südosten des Landes protestierten am Montag Zehntausende Menschen gegen die umstrittene Neuregelung, wie die Polizei mitteilte.
  • Bei den Protesten gegen das Gesetz sind landesweit bisher 22 Menschen ums Leben gekommen, die meisten von ihnen im nördlichen Bundesstaat Uttar Pradesh (UP).
  • Dafür müssten die Einwohner Indiens nachweisen, dass sie rechtmäßige Bürger des Landes sind. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ