9. Januar 2020 14:37

Wirtschaft

Neue Proteste gegen Pensionsreform in Frankreich

  • Vor neuen Verhandlungen über die Pensionsreform in Frankreich sind erneut Zehntausende Menschen gegen die Pläne von Präsident Emmanuel Macron auf die Straße gegangen.
  • Der Vorsitzende des Gewerkschaftsbundes CGT, Philippe Martinez, warf der Regierung am Donnerstag eine "provokante Haltung" vor.
  • "Pension mit 60" forderten Pariser Demonstranten statt der geplanten Erhöhung des Pensionsalters von 62 auf 64 Jahre.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ