8. November 2019 09:11

Politik

Novemberpogrome: Die Nacht, in der die Synagogen brannten

  • In den kommenden Tagen sollen mehrere Gedenkveranstaltungen in Österreich an November 1938 erinnern, darunter der Gedenkmarsch "Light of Hope" in Wien, sowie diverse Matineen, Lesungen und Filme.
  • Am Freitag gibt es eine Gedenkmatinee im Jüdischen Museum mit Zeitzeugen sowie Angehörigen. Am Sonntag schließlich stimmen das Volkstheater und das Theater in der Josefstadt ins Gedenken ein.
  • Im November 1938 wurden etwa 800 Juden ermordet, 400 davon in der Nacht vom 9. auf den 10. November. Danach wurden tausende Juden in Konzentrationslagern inhaftiert.
  • Die Pogrome markieren den Übergang von der Diskriminierung zur systematischen Vertreibung, Enteignung und Ermordung von Juden.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ