30. Dezember 2019 05:00

Kultur

Österreicher halten häufig an regionalen Begriffen fest

  • Viertel nach, Viertel über zehn oder Viertel elf?
  • Die heutige Jugend verwendet zum Teil andere regionale Ausdrücke als ihre Eltern und Großeltern.
  • Während es aber in Deutschland viele Verschiebungen gegeben hat, halten Österreicher und vor allem Schweizer stärker an lokalen Bezeichnungen fest.
  • Entscheidend für den Erhalt regionaler Begriffe ist auch die Rolle von Dialekten in der Alltagssprache. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ