20. November 2019 12:31

Chronik

Oö. Arzt soll 111 Buben in Ordination missbraucht haben

  • An 111 Buben soll sich ein Arzt aus dem Salzkammergut vergangen haben, geht aus dem Abschlussbericht der Polizei hervor.
  • Konkret wirft die Staatsanwaltschaft Wels dem 55-Jährigen schweren sexuellen Missbrauch von Minderjährigen und Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses vor.
  • Dokumentiert seien 30 Fälle außerhalb der Ordination.
  • Die Mutter eines 15-Jährigen hatte den Verdacht publik gemacht. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ