28. April 2020 10:17

Politik

Pädagoginnen befürchten Systemüberlastung in Kindergärten

  • Während die Schulen stufenweise wieder ihren Präsenzbetrieb aufnehmen, müssen die Kindergärten seit dieser Woche jedes Kind, dessen Eltern Bedarf melden, betreuen.
  • Gleichzeitig wird appelliert, die Kinder wenn möglich noch daheim zu betreuen.
  • Jetzt könne man nur hoffen, dass die Eltern sich so entscheiden, dass das System nicht übelastet wird, erklärte Raphaela Keller vom Berufsverband ÖDKH. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ