30. Oktober 2019 18:02

Chronik

Pathologe zweifelt an Suizid des US-Millionärs Epstein

  • Knapp drei Monate nach dem Tod des US-Millionärs Jeffrey Epstein werden erneut Zweifel an seinem offiziell erklärten Suizid laut.
  • Die Beweise deuteten eher darauf hin, dass der Investmentbanker in seiner Gefängniszelle ermordet worden sei, sagte ein von Epsteins Bruder engagierter Pathologe am Mittwoch dem Sender Fox News.
  • Bei einer Verurteilung hätten dem US-Millionär bis zu 45 Jahre Haft gedroht. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ