13. November 2019 20:30

Politik

Peschorn kommt im Innenministerium mit Aufräumen nicht nach

  • Innenminister Wolfgang Peschorn ist in seinem Ressort offenbar schwer beschäftigt.
  • Auf die Frage, ob er sich nicht persönlich um die Reform kümmern wollte, antwortet Peschorn: "Ich wollte mich nicht nur persönlich kümmern, ich habe mich gekümmert."
  • Dazu gehören offenbar auch Überlegungen zu einem Umzug des BVT: "Der jetzige Standort und das Gebäude haben fast nur Nachteile." (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ