13. Januar 2020 08:42

Chronik

Philippinen: Tausende Menschen nach Vulkanausbruch auf der Flucht

  • In Calamba kam ein Mann bei einem Verkehrsunfall im Ascheregen ums Leben, drei Menschen wurden verletzt.
  • Mindestens 200.000 Menschen haben sich auf den Philippinen nach dem Ausbruch des Vulkans Taal in Sicherheit gebracht.
  • Aus dem nur 65 Kilometer südlich von Manila liegenden Vulkan quollen Lavaströme, riesige Aschewolken stiegen empor, Häuser und Straßen der Region waren von Asche und Gesteinsbrocken bedeckt.
  • Am internationalen Flughafen Ninoy Aquino in Manila wurden 240 Flüge gestrichen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ