22. Dezember 2019 17:01

Politik

Polizei löst erste Demonstration in Hongkong für Uiguren auf

  • Die Polizei in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong hat die erste Demonstration für die in Festlandchina unterdrückte muslimische Minderheit der Uiguren gewaltsam aufgelöst.
  • Die Organisatoren der Kundgebung verhinderten zwar das Verbrennen der Flagge, dennoch setzte die Polizei Pfefferspray ein.
  • Die Regierung in Peking spricht dagegen von "Berufsbildungszentren" zur Deradikalisierung. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ