23. Oktober 2019 15:53

Chronik

Portugal unter Schock nach der Geburt von Baby ohne Gesicht

  • Der Gynäkologe, der die Mutter während der Schwangerschaft betreut und die Fehlbildungen übersehen hatte, wurde wegen Fahrlässigkeit für ein halbes Jahr von seiner Tätigkeit suspendiert, wie der Chef des südportugiesischen Ärzteverbands, Alexandre Valentim Lourenco, am Mittwoch dem Fernsehsender RTP sagte.
  • Seit dem Jahr 2013 waren gegen ihn insgesamt sechs Beschwerden eingereicht worden. (c) APA.