9. November 2019 21:50

Chronik

Prominenter russischer Historiker unter Mordverdacht

  • Die Polizei teilte mit, ein 63-Jähriger sei aus dem Fluss Moika gerettet worden.
  • In seinem Rucksack hätten die Beamten die Arme einer Frau gefunden, weshalb er unter Mordverdacht stehe.
  • Russische Medien berichteten, der Universitätsprofessor Sokolow sei betrunken in die Moika gefallen, als er versucht habe, Leichenteile zu versenken. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ