18. November 2018 19:19

Politik

Proteste gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana

  • Nach der Ankunft Tausender Menschen aus Mittelamerika macht sich in der mexikanischen Grenzstadt Tijuana Unmut breit.
  • Dutzende Menschen protestierten am Sonntag gegen die sogenannte Migranten-Karawane.
  • Sie schwenkten mexikanische Flaggen und zeigten Transparente mit der Aufschrift "Nicht mehr Karawanen".
  • Honduras und El Salvador gehören zu den gefährlichsten Ländern der Welt. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ