2. Mai 2020 13:03

Politik

Quarantäne für Migranten von der "Alan Kurdi" endet

  • An diesem Sonntag endet für die 17-köpfige Besatzung des deutschen Schiffes "Alan Kurdi" und für 146 von ihr gerettete Migranten die Corona-Quarantäne vor Italiens Küste.
  • Wie es für die Geretteten weitergeht, ist noch völlig ungewiss.
  • An der Lösung sollten nicht nur die Deutschen beteiligt sein.
  • Die "Alan Kurdi" hatte am 6. April von zwei Holzbooten 148 Männer und zwei Frauen aufgenommen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ